Smart forfour geht an glückliche Gewinnsparer aus Zarrentin

Als Hannelore und Karl-Heinz Wronski von ihrer Kundenberaterin Martina Nöhring zum Gespräch in die Raiffeisenbank in Zarrentin gebeten wurden, dachten sie, es gehe lediglich um eine Unterschrift oder eine Information zu ihrem Konto. Damit hatten sie absolut nicht gerechnet: „Sie haben mit Ihrem Gewinnspar-Los einen nagelneuen Smart forfour gewonnen“, erklärte Frau Nöhring ihren überraschten Kunden. Das Paar aus Zarrentin glaubte an einen Scherz. Erst nach mehrfacher Bestätigung konnte es von seinem Gewinn überzeugt werden. Doch selbst bis zur Gewinnübergabe im Autohaus in Kiel, zu der sie der neue Geschäftsstellenleiter in Zarrentin, René Schmidt, begleitete, haben sie niemandem von ihrem Gewinn erzählt. „Wir wollten absolut sicher sein“, so Karl-Heinz Wronski. Nachdem Frau Wronski den Schlüssel zum neuen Auto in der Hand hielt, war auch ihr klar, dass es Realität ist.

Behalten möchten die Eheleute das Auto nicht. Auch wenn es mit Ledersitzen, Navi und allem Komfort ausgestattet ist, werden sie ihr derzeitiges Auto weiter fahren und den neuen Smart verkaufen. „Wir möchten seit Jahren eine Flusskreuzfahrt machen. Jetzt können wir uns diesen Traum endlich erfüllen“, freut sich Hannelore Wronski. „Und eine neue Küche kann ich mir nun auch aussuchen“, fügt sie mit einem Lächeln hinzu.

Bereits seit über fünf Jahren sind Hannelore und Karl-Heinz Wronski Gewinnsparer. Mit einem Los des Gewinnsparvereins der Volks- und Raiffeisenbanken hat man nicht nur die Aussicht auf tolle Sachpreise wie Autos und Reisen, die quartalsweise verlost werden, sondern auch jeden Monat die Chance auf 2.500 Euro. Zusätzlich tut man mit jedem Los etwas Gutes: 25% des Loseinsatzes fließen in einen Topf und werden für soziale und gemeinnützige Zwecke gespendet. Die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln hat in diesem Jahr die Möglichkeit, 50.000 Euro zu spenden.

Alle Informationen zum Gewinnsparen und zur Spendenvergabe erhalten Sie bei der Raiffeisenbank in Zarrentin, Markt 3, und im Internet unter www.rbsum.de/mitbestimmen.

Hannelore und Karl-Heinz Wronski mit Geschäftsstellenleiter René Schmidt vor ihrem neuen Smart forfour