Hohes Besucheraufkommen und zufriedene Aussteller auf der ImmoMesse 2019 im Marstall, Ahrensburg

Ahrensburg: Wenn es darum geht, Kapital solide anzulegen, stehen Wohnimmobilien nach wie vor hoch im Kurs. Das spiegelt sich auch in der hervorragenden Besucherbilanz der diesjährigen ImmoMesse wieder, die zum 17. Mal durch die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG veranstaltet wurde.

Kai Schubert und Ehepaar Sarach
Traditionell eröffneten der Bürgermeister von Ahrensburg, Herr Michael Sarach -hier mit Frau Sabine- und Kai Schubert, Vorstand der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln die Messe.

Bürgermeister Michael Sarach betonte in seiner Eröffnungsrede, dass die Nachfrage nach attraktivem Wohnraum in Ahrensburg nach wie vor sehr groß ist und der Druck auf die Infrastruktur wächst.

„Wir freuen uns, dass viele neue Aussteller dabei sind, das unterstreicht auch das komplett überarbeitete Konzept der Messe“, sagt Kai Schubert, Vorstand der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG. „Die Messe ist die Anlaufstelle für alle, die sich zu Kauf, Verkauf, der richtigen Finanzierung und alles rund ums Renovieren der eigenen vier Wände informieren und persönlich beraten lassen möchten“ so Schubert weiter.

Zu den rund 20 Ausstellern zählten neben Immobilienmaklern auch Spezialisten aus den Bereichen Bauträger, Glaserei, Heizung & Sanitär, Solar, Kamine & Öfen, Sicherheit, Strom, Gas & Glasfaser, Tischler und Zimmerei auch ein Zaunhersteller Jede Frage war hier willkommen und wurde im persönlichen Gespräch fachkundig beantwortet.

„Wir freuen uns sehr und sind stolz, auch in diesem Jahr eine so positive Resonanz verzeichnen zu können – und das an allen Fronten“, erklärte Kai Schubert. „Daher möchten wir dieses Format auch auf weitere Standorte in unserem Geschäftsgebiet übertragen“.

Besonders betont wurde der reibungslose Ablauf sowie die professionelle und zugleich entspannte Atmosphäre während der Messe. Noch vor Schluss konnten bereits die ersten Standanfragen für die nächste Veranstaltung im Frühjahr 2020 entgegengenommen werden.

Im Anschluss an den Messebesuch waren die Besucher eingeladen, die ersten Eindrücke bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen auf sich wirken lassen.