Jugendwettbewerb "jugend creativ"

"Freundschaft ist … bunt!"

Die Abgabefrist für den 46. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" endete am 19. Februar 2016. Eine Teilnahme ist nun nicht mehr möglich. Wir wünschen allen, die ein Bild oder einen Film eingesendet haben, viel Erfolg.  

Die besten Nachwuchskünstler zum Thema "Freundschaft ist … bunt!"

Unter den eingegangenen Beiträgen wählte die fachkundige Jury in fünf verschiedenen Altersgruppen die besten Arbeiten aus. In der Kategorie Kurzfilm wurden aus 292 eingereichten Beiträgen drei Siegerfilme ermittelt. Außerdem wurden drei weitere Kurzfilme ausgezeichnet, die Filmemacher im Videoportal eingereicht hatten.

Bewertung in den Kategorien "Bildgestaltung" und "Kurzfilm"

Um den Vergleich der Arbeiten fair zu gestalten, wurden die Bilder in fünf Altersgruppen bewertet:

  • Altersgruppe I: Klasse 1 und 2,
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4,
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6,
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9,
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13.

Die Filmbeiträge wurden in einer Altersgruppe der Klassen 5 bis 13 bewertet.

Kreativferien für die Preisträger

Alle Preisträger verbringen Kreativferien in der Bildungsstätte Jugendhof in Scheersberg an der Ostsee. Während ihres einwöchigen Aufenthaltes können sie in unterschiedlichen Workshops unter professioneller Anleitung malen, fotografieren oder filmen.

Neues Wettbewerbsthema: "Erfindungen verändern unser Leben"

Am 1. Oktober 2017 geht es wieder los. Dann startet der 48. Jugendwettbewerb zum Thema "Erfindungen verändern unser Leben" unter der Schirmherrschaft der Fernsehmoderatorin Shary Reeves. Auch zu diesem Thema sind Bilder, Collagen und Kurzfilme willkommen.

47. Internationaler Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)


Rückblick mit Bericht und Bildern

2017

Schülerin aus Wittenburg belegt 2. Platz im Kreativwettbewerb

Was genau bedeutet eigentlich Freundschaft? Wo fängt sie an und was macht sie aus? Wie fühlt sich Freundschaft an und was wären wir ohne sie? Freundschaft ist nicht gleich Freundschaft. Scheinbar unendlich viele Bedeutungen stecken hinter diesem einem Wort. Unter dem Motto „Freundschaft ist… bunt.“ rief der 47. Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken in diesem Jahr alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 13 auf, sich mit dem Thema Freundschaft auseinanderzusetzen und ihre Gedanken in Zeichnungen, Malereien, Mixed-Media-Collagen und Kurzfilmen darzustellen.

Über 170 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Sterley und der Grundschule am Friedensring in Wittenburg nahmen allein bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG teil und haben bunte, fröhliche, aber auch Werke mit Tiefgang eingereicht. In einer Jurysitzung wurden die Gewinner ermittelt. Die Raiffeisenbank hat insgesamt acht Sachpreise für die Bildgestaltung sowie sechs Preise an die Quizgewinner vergeben.

Dann hieß es „Daumen drücken“ für die Erstplatzierten in den verschiedenen Altersstufen. Denn die Siegerinnen, Lina-Marie M. (1. Klasse) und Leann B. (4. Klasse), beide Schülerinnen der Grundschule am Friedensring in Wittenburg, nahmen zusätzlich an einem Wettbewerb auf Landesebene in Schleswig-Holstein teil. Unter den über 1.300 eingereichten Bildern der 3./4. Klassenstufe überzeugte das Bild von Leann mit dem Titel „Freundschaft ist bunt, aber manchmal auch wie ein Schattenspiel“ die Jury. Sie belegte damit den 2. Platz und freute sich über einen Geldgewinn.

Unsere regionalen Gewinnerbilder sehen Sie hier: Gewinner Malarbeiten.

2016

Bundessieg mit Videobeitrag

In diesem Jahr war Kreativität zum Thema "Fantastische Helden und echte Vorbilder – Wer inspiriert dich?" gefragt.

Ganz genau 174 Beiträge (Malarbeiten und Kurz­filme) haben uns in diesem Jahr erreicht. Das Thema des 46. Internationalen Jugend­wett­bewerbs „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ hat gezeigt, dass die wahren Helden oft in der Familie oder im Freundeskreis zu finden sind.

Ganz besonders intensiv behandelt der Kurz­film „Ich bin ein Held“ von Marcelline A. aus Lübeck das Thema Alltagshelden und konnte die Bundesjury überzeugen. „Ein sehr an­spruchs­voller Film... Die Jury war schlichtweg begeistert“, lobte der Bundesjury­vor­sitzende des Wettbewerbs die Arbeit der jungen Filmemacherin. Den Siegerfilm können Sie sich hier ansehen: Film ab.

Unsere regionalen Gewinnerbilder sehen Sie hier: Gewinner Malarbeiten.

Aber auch ein weitere Kurzfilm mit dem Titel „James Bond" hat uns sehr berührt und darf gern angeschaut werden: Film ab.

Gewinnübergabe