Nachweis erforderlich bei Einzahlungen über 10.000 Euro

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

seit dem 08. August 2021 sind wir auf Verlangen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) dazu verpflichtet, bei Bar-Einzahlungen über 10.000 Euro Informationen über die Herkunft des Geldes einzuholen. Bitte reichen Sie uns über Ihren Einzahlungsbetrag unverzüglich einen aussagekräftigen Beleg ein. Hiervon sind auch Einzahlungen betroffen, die in mehreren Teilbeträgen getätigt werden und in Summe 10.000 Euro überschreiten.

Geeignete Belege sind unter anderem:

  • Kontoauszüge
  • Quittungen
  • Verkaufs- und Rechnungsbelege
  • Testament, Erbschein
  • Schenkungsverträge

Fragen beantworten Ihnen gern unsere Beraterinnen und Berater.